KNO-Erdenwerk

Ökologischer Landbau

Der ökologische Landbau verfolgt den K‎reislaufgedanken von Beginn an. Die in den letzten Jahren stetig gestiegenen Ertragserwartungen sind besonders in viehlosen Betrieben nicht mehr durchgängig erreichbar. Hier können wir mit unserem Grünschnittkompost eine Lücke der Kreislaufwirtschaft schließen und Nährstoffe sowie Humus liefern.

Die Kompostprodukte aus Grünabfällen der KNO sind RAL-gütegesichert und in der „Betriebsmittelliste für den ökologischen Landbau“ aufgenommen. Eine Auszeichnung, welche die besonders guten Eigenschaften des bei der KNO produzierten Bremer Kompostes unterstreicht und eine Eignung des Bremer Kompostes auch für den Einsatz im ökologischen Landbau bestätigt.
Die Voraussetzungen für den Einsatz von Komposten im ökologischen Landbau sind mit Anforderungen an die Herstellung verbunden:

1. Kompost aus getrennter Sammlung
2. nur pflanzliche und tierische Ausgangsstoffe
3. gewonnen in einem geschlossenen, kontrollierten und zugelassenen Sammelsystem
4. keine Verwendung von gentechnisch veränderten Organismen
5. Einhaltung von Schwermetallgrenzwerten

Auf Anfrage senden wir Ihnen gerne das jeweils aktuelle Prüfzeugnis zu. Zusammen mit Ihrem Berater finden wir auch für Ihren Betrieb eine Lösung, sprechen Sie uns an!

Weitere Informationen finden Sie unter www.fibl.org und in den Bioland-Richtlinien.